Keine Schlusssätze in Filmen

Keine Schlusssätze in Filmen

Christian Petzold im Interview

Your flash plugin version does not match the required version 9.0.0 for this website. Please go to http://www.adobe.com/shockwave/download/


Filmregisseur Christian Petzold (DIE INNERE SICHERHEIT, JERICHOW) spricht im cine-fils Interview über den schwierigen Wechsel der Stadien, die ein Film vom Drehbuch bis zu den Dreharbeiten durchläuft, über das Drehbuch als literarischen Aggregatszustand eines Films und Schlusssätze, die in einer Filmszene wenig verloren haben.

Ebenfalls bei cine-fils.com: Christian Petzold über Kommunikation und der Essay "Halbgestische Filme". Ein Feature zu DREILEBEN (Christian Petzolds aktuellem Gemeinschaftsprojekt mit Dominik Graf und Christoph Hochhäusler) von cine-fils wurde bei CARGO Film veröffentlicht.


Weitere Interviews:
Christina von Braun, Katharina Hacker, Thomas Macho, Ulrich Peltzer, Bernd Lange,