Drehbücher sind keine Literatur

Drehbücher sind keine Literatur

Bernd Lange im Interview

Your flash plugin version does not match the required version 9.0.0 for this website. Please go to http://www.adobe.com/shockwave/download/


Für seine Zusammenarbeit mit Regisseur Hans-Christian Schmid wurde Bernd Lange von der Kritik gefeiert und auch einem größeren Kino-Publikum bekannt. Mit dem Abschlussfilm RABENBRÜDER hatte er 2006 sein Regiedebut gegeben, seitdem arbeitet er auch als Drehbuchberater für Andres Veiel und Robert Thalheim. Die Drehbücher zu REQUIEM (2006) und STURM (2009) sind im Verlag der Autoren erhältlich.

Im cine-fils Interview spricht Bernd Lange über das Drehbuch als Zwischenstadium, ein Status der für ihn einen größeren funktionellen Aspekt als einen literarischen Wert besitzt.


Weitere Interviews:
Ulrich Peltzer, Christian Petzold, Katharina Hacker, Christina von Braun, Thomas Macho