About

„I had to be a cinephile, ciné-fils, a child of the cinema, mythologically born in such and such a film.“ (SERGE DANEY)

Wenn der französische Filmkritiker Serge Daney (1944-1992) sich selbst als cine-fils bezeichnet so spielt er mit seiner leidenschaftlich-amourösen Faszination für das Kino und der nahezu familiären Beziehung, die der Cinephile mit den Filmen eingeht.

Wie leben wir mit dem Kino und seinen Bildern? Wo ragt das Kino hinaus über den dunklen Kinosaal und bereichert die Welt? Diesen Fragen will sich die Interviewsammlung CINE-FILS.com widmen.

Als Online-Magazin bietet CINE-FILS.com kostenlos Video-Interviews mit Filmschaffenden, Künstlern, Kritikern und Wissenschaftlern an, um einen Dialog über das Kino entstehen zu lassen. Die Interviews werden von Essays zu den entsprechenden Themenbereichen begleitet.

Das Magazin erscheint monatlich in deutscher und englischer Sprache.




„I had to be a cinephile, ciné-fils, a child of the cinema, mythologically born in such and such a film.“ (SERGE DANEY)

When the french film critic Serge Daney (1944 - 1992) refers to himself as a cine-fils, he`s talking about his passionate fascination for cinema and the almost familial relation cinephile enters with films.

How do we live with cinema and its images? Where does cinema step out of the dark theatre and adds something to the world? These are the questions to which CINE-FILS.com devotes its collection of interviews and essays.

The online magazine CINE-FILS.com offers free video interviews with filmmakers, artist, critics and scientists to encourage a dialouge about cinema. The interviews are accompanied by essays on the according topic.

The magazine appears monthly in German and in English.


All rights reserved by: bboxxFILME / Felix von Boehm © 2009